Alle Kellerdecken werden von unten mit 6 cm PUR-Dämmplatten 023 gedämmt.

Der veraltete Gas-Kessel wird durch eine Gas-Brennwert-Therme mit heizungsunterstützender Solarthermie ersetzt. Der hydraulischer Abgleich, Hocheffizienzpumpen, reduzierte Vor- und Rücklauftemperaturen sowie eine angepasste Heizkurve erhöhen die Energieeffizienz. Eine bilanzierte Be- und Entlüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung wird nicht integriert.