Das Flachdach erhält eine Gefälle-Aufsparrendämmung von insgesamt i.M. 26 cm EPS 032. Die Außenwände erhalten ein WDVS 20 cm EPS 032 welches Spatentief bis zur Unterkante Sohle geführt wird. Alle Fenster und Türen werden förderfähig gegen neue Elemente getauscht. Der vorhandene schwimmende Estrich wird abgebrochen und ein neuer mit Fußbodenheizung auf 4 cm VIP 007 eingebracht.

Der vorhandene Gas-Kessel sowie die elektrische WW-Erzeugung werden durch eine Luft-Wasser-Wärmepumpe ersetzt. Der Verzicht auf eine Zirkulationsleitung, ein hydraulischer Abgleich, Hocheffizienzpumpen, aufgrund der Flächenheizung reduzierte Vor- und Rücklauftemperaturen sowie eine angepasste Heizkurve erhöhen die Energieeffizienz. Eine bilanzierte Be- und Entlüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung wird integriert.