Sanierungskonzept

Das freistehende Einfamilienhaus aus dem Jahre 1957 steht in Hamburg Schnelsen. Für das Wohnhaus wurde gemäß DIN 4108-6/4701-10 ein umfassendes Sanierungskonzept entwickelt, durch welches der Qualitätsstandard eines Effizienzhaus 85 erreicht werden soll.

Das Satteldach soll durch eine Aufsparrendämmung 16 cm PUR 023 förderfähig saniert, die Dampfsperre ist hermetisch luftdicht an alle angrenzenden Bauteile anzuarbeiten. Alle Fenster und Türen sollen durch förderfähige Elemente ersetzt und in der Wärmedämmebene montiert werden. Die Außenwände sind 2-schalig, bereits kerngedämmt und erhalten ein WDVS 16 cm EPS 032 unter Beachtung aller Wärmebrücken. Die Lagerhölzer des EG-Dielenbodens werden ebenfalls mit einer Kerndämmung ausgeblasen