gemäß EnEV zu 100 % gedämmt und im neuen schwimmenden Estrich im EG eine Fußbodenheizung eingebaut. Die Warmwasserversorgung erfolgt zukünftig ebenfalls über die Zentralheizung. Der hydraulische Abgleich, Hocheffizienzpumpen sowie eine angepasste Heizkurve erhöhen die Energieeffizienz. Eine heizungsunterstützende Solarthermieanlage wird rückwärtig installiert und eine bilanzierte Be- und Entlüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung in das Haus integriert.