Sanierungskonzept

Bei dem hier sanierten Gebäude handelt es sich um ein frei stehendes Einfamilienhaus. Das Gebäude war während der Sanierungsmaßnahmen bewohnt. In das Satteldach wurde eine Gaube geschnitten, um einen sonnigen Spielflur für die Kinderzimmer zu schaffen. Das großflächige gemeinsame Kinderzimmer wurde in zwei gleichwertige individuelle Kinderzimmer geteilt. Im Wohnzimmer wurden zusätzliche bodentiefe Fenster geschaffen, um auch hier eine intensive Innen-Außen-Beziehung zu ermöglichen. Das Dach erhielt zu der vorhandenen Altdämmung eine 160 mm PUR/PIR 023 Aufsparrendämmung und eine neue Deckung aus Tegalit. Alle Fenster wurden gegen Passivhaus zertifizierten Kunststofffenstern Uw=0,7 ausgetauscht und vor dem Mauerwerk im 200 mm WDVS 032 wärmebrückenfrei montiert.