• Hohlräume machen die Wand dünner. Damit ist die Wand kühler.
  • Luft kühlt oder wärmt weniger als Wasser.
  • Auch Einbauteile wie Holzbalken oder Stahlträger verändern die Wärmeleitung.

Die Thermografie ist somit auch ein wichtiges Element der Qualitätssicherung, ein Instrumentarium um nach Fertigstellung von Sanierungsmaßnahmen zu prüfen, ob diese fehlerfrei ausgeführt wurden.