Solarthermie

Solarwärmeanlagen nutzen die Strahlungswärme der Sonne, um Wasser zu erwärmen. Über einen Solarkreislauf wird die Sonnenwärme vom Flach- bzw. Röhren-Kollektor zum Solarspeicher transportiert. Reicht die gewonnene Solarenergie nicht aus, wird das Wasser über die Heizungsanlage nacherwärmt.
Ideale Anwendungsbereiche sind die Bereitung von Warm- wasser, Fußbodenheizungsanlagen und Schwimmbäder.

Vorteile:

 

Sonnenenergie als kostenloser Energieträger

Nachteile:

 

Investitionskosten

Solarpanel Quelle: Solvis

 

Solarthermie