• Außenbauteile mit U-Werten unter 0,15 W/m²K
  • Bei Bezug auf das Außenmaß: wärmebrückenfreie Ausführung
  • Durch Drucktest nach DIN EN 13829 nachgewiesene, ausgezeichnete Luftdichtheit; der Drucktestkennwert n50 bei 50 Pa Über- und Unterdruck darf 0,6/h nicht übersteigen.
  • Verglasungen mit U-Werten unter 0,8 W/m²K nach EN 673 bei hohem Gesamtenergiedurchlassgrad (g >= 50% nach EN 410), so dass auch im Winter Netto-Wärmegewinne möglich sind.
  • Fenster mit Gesamt-U-Werten unter 0,8 W/m²K nach DIN EN 10077
  • Hocheffiziente Lüftungswärmerückgewinnung (nWRG >= 75% nach PHI-Zertifikat oder nach DIBT-Messwerten abzgl. 12%) bei niedrigem Stromverbrauch (<= 0,45 Wh/m³ befördertem Luftvolumen)

 

 
  • Niedrigste Wärmeverluste bei der Brauchwasserbereitung und –verteilung
  • Hocheffiziente Nutzung von elektrischem Haushaltsstrom sodass der gesamte Primärenergiebedarf 120 kWh/m²a nicht überschreitet