Passivhaus-Grundlagen

Passivhaus Ventilation

 

Passivhäuser sind Gebäude, deren Jahresheizwärmebedarf so gering ist, dass auf eine besondere aktive Heizwärmeverteilung verzichtet werden kann: die Restwärme kann über die ohnehin erforderliche Zuluft zugeführt werden. Das ist in der Regel der Fall, wenn der tatsächliche Energiekennwert Heizwärme höchstens 15 kWh/m²a beträgt.
Die Realisierung von Passivhäusern stellt hohe Ansprüche an die verwendeten Komponenten. Die folgenden Anhaltswerte gelten für mitteleuropäisches Klima, die Prinzipien sind auch in anderen Klimata gültig: