• Die Umsetzung des Passivhaus-Qualitätsstandards trägt erheblich zum Klimaschutz bei und schont gleichzeitig die Ressourcen von begrenzten Energieträgern (Gas, Öl etc.).
  • Der verbleibende Energiebedarf für Passivhäuser lässt sich auch aus erneuerbaren Quellen decken - nicht nur zu einem Bruchteil, sondern vollständig.

… bewährt.

  • Mehrere hundert Passivhäuser wurden wissenschaftlich begleitet und auf Herz und Nieren geprüft. Die durchweg positiven Ergebnisse überzeugen.
  • Tausende von Passivhäusern wurden gebaut, bewohnt, erprobt.

… unkompliziert.

Das Passivhaus stellt keine besonderen Anforderungen an die Nutzer. Im Gegenteil: Gleichmäßig angenehme Raum-

 

und Oberflächentemperaturen stellen sich von selbst ein. Es zieht nirgends. Um das Lüften muss man sich nicht mehr kümmern - und das alles ohne komplizierte Technik. Die Nutzerfreundlichkeit ist eingebaut. Nutzen Sie die gewonnene Zeit für Ihre Interessen!

… individuell.

Der Passivhaus-Standard ist keine Bauvorschrift. Das Passivhaus überzeugt allein durch seine Vorteile. Alles, was gebraucht wird, ist vorhanden und für jedermann verfügbar: Erfahrungen, Bauprodukte und Planungswerkzeuge. Jeder Bauherr kann seinen individuellen Beitrag zum Klimaschutz und zur Nachhaltigkeit leisten - bei höherem Komfort und ohne Verzicht. Nutzen Sie die Chance!