zusätzlich durch laufende Zuschüsse gefördert. Diese werden über 10 Jahre ausgezahlt. Die Auszahlung erfolgt nach Fertigstellung und Vorlage des Testats des Qualitätssicherers.

Energiesparendes Bauen beim Neubau von Mietwohnungen – 1.+ 2. Förderweg und bei Änderung oder Erweiterung von Gebäuden – 1. Förderweg

Werden die Anforderungen des gesetzlichen Standards überschritten, werden laufende Zuschüsse in folgender Höhe gezahlt:
IFB-Effizienzhaus-40: 120 €/m² förderf. Wfl.
IFB-Passivhaus: 120 €/m² förderf. Wfl.       IFB-Effizienzhaus-Plus: 130 €/m² förderf. Wfl.

 

IFB-Förderrichtlinie - Modernisierung von Mietwohnungen

PDF-Download:

IFB-Förderrichtlinie "Modernisierung von
Mietwohnungen“

Gefördert wird die energetische Modernisierung von Mietwohnungen, Studierendeneinrichtungen und Wohneinrichtungen gem. § 2 Abs. 4 Hamburgisches Wohn- und Betreuungsqualitätsgesetz (HmbWBG) in der Freien und Hansestadt Hamburg (FHH), für die jeweils bis zum 31.12.1994 eine Baugenehmigung vorlag.