Der Energieverbrauch in den Haushalten ist dabei ungefähr so groß wie der des Autoverkehrs. Es bietet sich somit an, diese beiden Themen zu verknüpfen und gemeinsam zu lösen. Im Neubau geschieht dies unter dem Begriff „Effizienzhaus Plus mit Elektromobilität“ aber auch im Sanierungsbereich kann eingesparte oder am Haus erzeugte Energie dafür verwendet werden, Fahrzeuge zu betreiben.
Einmal aufladen bitte! Mein Elektroauto tankt an der Stromtankstelle, meiner ganz normalen Steckdose. Rund 1.500 solcher Fahrzeuge sind bereits in Deutschland unterwegs. Und das ist erst der Anfang. Bis 2020 sollen mindestens eine Million Elektroautos auf Deutschlands Straßen fahren. Denn sie sind leise und stoßen kein klimaschädliches Kohlenstoffdioxid (CO2) aus.